Gutes Miteinander

Arbeitsklima verbessern: Tipps für ein gutes Miteinander im Büro

Junges Team macht ein Selfie
Selfie mit den Kollegen. Foto: Adobe Stock / deagreez
Kickertisch
Action und Spaß beim Kickern in der Mittagspause. Foto: Adobe Stock / NDABCREATIVITY

Ein gutes Miteinander im Büro trägt maßgeblich zum Erfolg eines Unternehmens bei. Welche Maßnahmen helfen das Arbeitsklima zu verbessern? Was schafft eine Unternehmenskultur, durch die sich Mitarbeiter wohl und motiviert fühlen? Hier gibt es Antworten:

Arbeitsklima durch Kommunikation verbessern


Etwas paradox ist es schon. Wir leben im Zeitalter grenzenloser Kommunikationsmöglichkeiten und verlieren doch den Anschluss aneinander. Die persönliche Kommunikation kommt im Arbeitsalltag oft zu kurz. Ein gutes Miteinander entsteht in erster Linie durch den persönlichen Austausch.

Team in der Pause
Foto: Unsplash / bantersnaps
Arbeitsklima durch Meetings verbessern

Neben dem persönlichen Austausch tragen regelmäßige Teammeetings dazu bei Arbeitsklima und Stimmung zu verbessern. Ein Jour fixe am Wochenanfang hilft dabei Aufgaben zu verteilen und den Stand von Projekten zu kommunizieren. Das Arbeitsklima durch Transparenz verbessern ist recht einfach, denn viele negative Gefühle beruhen auf Missverständnissen.

Männer in einer Besprechung
Foto: Unsplash / austin-distel
Gemeinsame Ziele definieren

Für Einzelaufgaben stets das gemeinsame Ziel im Auge zu behalten und dies auch zu kommunizieren schafft Gemeinschaftsgefühl. Fühlen sich alle dem gleichen Ziel verbunden stärkt dies die Solidarität untereinander. Wer zudem über die Aufgaben des Teamkollegen informiert ist, weiß, wen er bei Problemen gezielt anspricht.

Zwei Frauen bei einer Besprechung
Foto: Unsplash / christina-wocintechchat-com
Persönlich kommunizieren für ein besseres Arbeitsklima

Der Kollege liefert die Bilder für den Artikel nicht pünktlich? Schnell eine Kurznachricht oder eine E-Mail schreiben, damit er liefert? Das mag üblich sein, aber eine persönliche Nachfrage funktioniert besser. Ist der Kollege greifbar? Aufstehen und den Betroffenen persönlich ansprechen, gibt einem zudem wertvolle Informationen warum der Auftrag hinkt.
Wir sind so auf digitale Kommunikation fixiert, dass wir den einfachsten Weg oftmals schlichtweg vergessen. Ein paar persönliche Worte klären Dinge oft besser.
 

Team im Kreis
Das Gemeinschatsgefühl stärken. Vielleicht werden aus Kollegen auch Freunde. Foto: Adobe Stock / Rawpixel.com

Loyalität und Respekt für ein besseres Arbeitsklima


Loyalität dem Unternehmen, den Kollegen und auch den Führungskräften gegenüber schafft ein gutes Betriebsklima. Wer ständig meckert und stöhnt, demotiviert andere und sorgt für schlechte Stimmung im Büro. 

Zwei Frauen besprechen sich
Foto: Unsplash / toa-heftiba
Aufgaben abnehmen schafft ein gutes Miteinander

Durch vermehrte persönliche Kommunikation fällt es leichter zu erkennen, wer am Limit ist oder noch Kapazitäten hat. Vielleicht nehme ich dem Kollegen einfach einmal ein paar Routineaufgaben ab, wenn er gerade sehr beschäftigt ist. Eine Atmosphäre, in der Kollegen das Miteinander und Füreinander pflegen, schafft ein besseres Arbeitsklima.

Lichterkette über den Schreibtischen
Foto: Unsplash / shridhar-gupta
Besseres Arbeitsklima durch sozial verträgliches Verhalten

Gerade in einem Großraumbüro ist Rücksichtnahme wichtig. In unserem Beitrag zum Open Space Office zeigen wir die Probleme eines offenen Bürokonzepts auf.  Nervige Angewohnheiten, wie lautes Kaugummi kauen oder auf den Tisch trommeln, bitte unterlassen. Kleine Aufgaben freiwillig übernehmen verhindert oft schlechte Stimmung. Das Kopierpapier nachfüllen oder eine neue Kanne Kaffee kochen, zeigt Mitdenken und verbessert das Arbeitsklima. Rücksichtnahme ist wichtig, wenn viele zusammen arbeiten. So ist es gut zu fragen, ehe ich das Fenster öffne oder die Heizung aufdrehe.

Armbanduhr
Foto: Unsplash / brad-neathery
Pünktlich und verlässlich sein

Für ein gutes Miteinander ist es wichtig, dass Kollegen Vertrauen zueinander haben. Seine Aufgaben pünktlich zu erledigen, heißt den Arbeitsfluss nicht zu behindern und zeigt Mitdenken und Solidarität. Verzögerungen direkt zu kommunizieren verhindert Unzufriedenheit, Vermutungen und Gerede.

Mann und Frau schreien durchs Dosentelefon
Informationen austauschen. Foto: Adobe Stock / rh2010

Der bekannte Flurfunk kann vor- und Nachteile für ein Harmonisches Miteinander haben.

Team lästert / flüstert
Lästern sollte von allen unterbunden werden. Foto: Adobe Stock / alfa27

Offenheit und Ehrlichkeit für ein gutes Betriebsklima


Offen und ehrlich kommunizieren hilft das Arbeitsklima erheblich zu verbessern. Ungeklärte Konflikte vergiften die Atmosphäre im Büro.

Frau bespricht sich im Flur
Foto: Adobe Stock / leonidkos
Probleme gleich ansprechen

Aus irgendeinem Grund stellt sich ein Problem der Unzufriedenheit ein. Dies hängt vielleicht mit dem Verhalten eines Kollegen zusammen, mit seiner Leistung oder der Art des Vorgesetzten. Sobald etwas an mir nagt, spreche ich dies besser an und schleppe es nicht lange mit mir herum. Bei der Kommunikation des Problems immer auf einen behutsamen und sachlichen Ton achten und keine Vorwürfe machen.

Frau im Fokus
Foto: Adobe Stock / photoschmidt
Zuhören verbessert das Arbeitsklima

Ein offenes Ohr für Kollegen zu haben ist für ein gutes Betriebsklima wichtig. Passt der Augenblick gerade gar nicht, direkt einen Alternativvorschlag für das Gespräch machen. 

Frauen lästern auf dem Schreibtisch
Foto: Adobe Stock / pressmaster
Tratsch umgehen und Mobbing verhindern

Das Verbreiten von Gerüchten und Tratsch ist der erste Schritt zum Mobbing und der Tod des guten Arbeitsklimas. Kollegen, die tratschen wollen, niemals bestätigen und schon gar nicht auf das Thema eingehen. 

Engagement zeigen und so das Arbeitsklima verbessern


Teambesprechung auf dem Sofa
Dem Kollegen bei Aufgaben weiterhelfen. Foto: Adobe Stock / Stock Rocket

Arbeitsklima durch Networking verbessern

Innerhalb der Firma networken und Mitarbeiter unterstützen hilft das Arbeitsklima zu verbessern und stärkt sogar die eigene Position. Einen Kollegen für ein Projekt empfehlen, zeigt Engagement und Kollegialität.
 

Neue Mitarbeiter betreuen

Der neue Mitarbeiter kennt seinen Aufgabenbereich noch nicht so gut und verschwindet alleine in der Mittagspause? Hilfe anbieten und ihn zum Essen mitnehmen erleichtert den Einstieg und stärkt so das gesamte Team.

Mitarbeiter wird betreut
Neue Mitarbeiten müssen an die Hand genommen und integriert werden. Foto: Adobe Stock / SFIO CRACHO
Gemeinsam Pizza essen
Gemeinsames Essen mit den Kollegen. Foto: Adobe Stock / bnenin

Rituale und Traditionen einführen

Gemeinsame Tätigkeiten und Traditionen im Unternehmen oder Team stärken den Zusammenhalt und fördern das gute Miteinander. Regelmäßige kleine Kicker-Wettbewerbe machen Spaß und gemeinsames Lachen verbindet. Der Freitag, an dem alle zusammen Mittag essen und jeder etwas beiträgt, bereitet Freude. Dies fördert den Austausch und entspannt das Arbeitsklima. Jeder Mitarbeiter freut sich, wenn die Kollegen an seinen Geburtstag denken und vielleicht eine Kleinigkeit gemeinsam schenken. Gemeinsame Ereignisse schaffen ein positives Grundgefühl für das Miteinander im Büro. 
 

Events planen und Freude bereiten

Ein Betriebsausflug gelingt dann, wenn er allen Kollegen Freude macht. Vielleicht planen alle zusammen oder jeder einmal und zeigt so Engagement? Kleine Überraschungen wie ein mitgebrachter Kuchen lockern den Arbeitsalltag auf. 

Als Team im Kletterpark
Auch außerhalb der Arbeitszeit Events anbieten. Foto: Adobe Stock / Robert Kneschke

Arbeitsklima durch Freundlichkeit verbessern


Frau stehen am Schreibtisch
Foto: Adobe Stock / JenkoAtaman
Team isst gemeinsam
Foto: Adobe Stock / rh2010

In der Regel verbringen Menschen weitaus mehr Zeit mit ihren Kollegen als ihren Freunden. Mit Freundlichkeit und Offenheit gelingt es das Arbeitsklima so zu verbessern, dass im Büro eine gute Atmosphäre herrscht. Mitarbeiter fühlen sich wohl und kommen gerne zur Arbeit. Dies sorgt für eine bessere Produktivität und daraus entsteht wiederum mehr Zufriedenheit. Maßnahmen für ein besseres Arbeitsklima kosten fast nichts und bewirken viel.

ZUSAMMENFASSUNG DER ARTIKEL

Tschüss Burnout

Frauen am Schreibtisch im Open Office mit vielen Monitoren gegnüber.
Foto: Unsplash / Israel Andrade
Frauen am Schreibtisch im Open Office mit vielen Monitoren gegnüber.
Foto: Unsplash / Israel Andrade
Klicke auf die runden Felder und erfahre mehr

Das könnte dich auch interessieren